Rückzug aus Curse

Aufgrund der Personaldecke ist ein Einsatz vor Ort nicht mehr vertretbar

Aufgrund der zur Zeit recht dünnen Personaldecke hat sich EMSI dazu entschlossen, sämtliche Krisenreaktionskräfte aus dem Gebiet zurück zu ziehen.

Die ein und Ausgangssysteme von Litom, das zuletzt von Flottenverbänden der Initiative und deren Feinden belagert wurde, waren in den vergangenen Monaten von den EMSI Streitkräften bewacht worden. Die EMSI war damit betraut den ein- und ausgehenden Schiffsverkehr zu prüfen und Eindringlinge am Einflug in das System zu hindern. Ziel der Operation ‘Liberate Litom’ war es das Waffenembargo gegen die dort ansässigen Angels durchzusetzen.

Als Fehlschlag will das Direktorat das gescheiterte Mandat in Litom jedoch nicht verstanden wissen. Man habe mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln immerhin ein halbes Jahr das Embargo erfolgreich durchgesetzt. Die Truppen abzuziehen, wenn das Mandat nicht mehr durchsetzbar ist, sei logisch und vertretbar. So Neovenator, einer der Direktoren der Corp.

Auf der Aufsichtsratssitzung wurde beschlossen das EMSI sich erst mal im Empire sammelt, dann neue Piloten einstellt und sich breiter aufgestellt den Herausforderungen der Zukunft stellen wird. Ein aktuelles Stellenangebot ist bereits veröffentlicht worden. Gesucht werden Piloten aus den Sparten: Industrie, Missionrunning, PVP.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.